Hintergrund

Sie haben Curly Fries auf Facebook geliked? Glückwunsch, dann gehören Sie zu den cleveren Menschen auf diesem Planeten.

Wissenschaftler der University of Cambridge haben das Verhalten von fast 60.000 Facebook-Nutzern ausgewertet und nach Mustern gesucht, die Aufschluss über den Charakter, die Religion, die politische Einstellung bis hin zur Intelligenz der Teilnehmer der Studie erlauben. Das spannende an den Ergebnissen ist nicht, dass es diese Muster gibt. Was die Untersuchung so bemerkenswert macht ist die Erkenntnis, dass die Faktoren, die eine Aussage über sehr persönliche Einstellungen erlauben, oft in keinem erkennbaren Kontext zur vorhergesagten Eigenschaft stehen. Das Beispiel der Curly Fries belegt dies sehr anschaulich.

Big Data – Wie eine Supermarktkette in den USA die Schwangerschaft einer Teenagerin noch vor deren Vater entdeckte.

Big Data ist das große Thema, das zurzeit von allen Marketing-Experten heiß diskutiert wird. Von den einen als das allein glücklich machende Instrument für mehr Umsatz und mehr Kunden gepriesen, wird der Trend von anderen bereits als überholt erklärt. Klar ist aber, dass Big Data einen tiefen Einblick in das Verhalten von Kunden geben kann. Dies musste bereits vor zwei Jahren der Vater einer Teenagerin erfahren, der durch die Werbeaussendung eines Supermarktes erfahren durfte, dass seine Tochter schwanger war.