SAZ-News 2014.18

Wie Sie Produkte erschaffen, die süchtig machen!

Nir Eyal hat für dieses Buch ein vierstufiges „Hakenmodell“ entwickelt, mit dem Sie „Online-Produkt-Würmer“ entwickeln, die Ihren Kunden schmecken. Gewonnen hat ein Anbieter, wenn wir seinen Service zur Gewohnheit gemacht haben wie die morgendliche Zeitungslektüre, das Zähneputzen oder das Einschalten des Radios im Auto.

Nir Eyal ist Autor und Experte für Psychologie, technologische Entwicklungen, Business und die Verbindung dieser drei Bereiche miteinander. Seit 2003 hat er zwei Unternehmen gegründet und außerdem an mehreren amerikanischen Hochschulen unterrichtet. Des Weiteren berät er Firmengründer und Risikoanleger und schreibt Artikel für viele namhafte Magazine, wie Forbes Magazine oder Psychology Today.

Warum Personalisierung? Der Mechanismus hinter dem Dialog-Marketing.

Personalisierung sei es in der Ansprache oder mit Inhalten – ist einer der wichtigsten Schlüssel für Aufmerksamkeit beim Empfänger. Was auf den ersten Blick so selbstverständlich klingt, beruht auf psychologischen Mechanismen, die wir bereits bei der Konzeption und der Umsetzung von Maßnahmen berücksichtigen sollten.