Better results @ SAZ

SAZ ist ein international tätiger Entwickler und Anbieter von Branchenlösungen für Marketing und Vertrieb, Direct Marketing Services und Adressdaten.

Die Schwerpunkte der SAZ Branchenlösungen liegen im Bereich der Neukunden-/Neuspendergewinnung und des Customer Relationship Management (CRM).

Zu den Direkt Marketing Services gehören die Kundenberatung, die Entwicklung und Umsetzung von Multichannel-Kampagnen, die Analyse und Prognose des Verbraucherverhaltens, Fulfilment, Telecare sowie eine breite Palette von Dienstleistungen zur Adressaktualisierung und Adressvalidierung.

Die SAZ Consumer-Datenbanken beinhalten bis zu 220 Einzelinformationen pro Adresse und können beispielsweise für die Erstellung von Kundenprofilen oder die Selektion von Adresslisten genutzt werden.

Unsere Lösungen und Leistungen basieren auf der Datenbank-Plattform smartBASE®, die alle Transaktionen und Beziehungen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden abbildet (360-Grad-Sicht) und so wertvolles Wissen schafft.


Aktuell

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Im amerikanischen Silicon Valley leben mehr als 50 Milliardäre und viele weitere vermögende Menschen. Die Reichen aus der IT-Branche haben den „Silicon Valley Social Venture Fund“, kurz SV2 gegründet. Lesen Sie über SV2,  ein Netzwerk, das sein vieles Geld möglichst effektiv einbringen will und dafür Wege sucht.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Jedes Jahr werden über 100 Millionen Euro Geldauflagen an gemeinnützige Organisationen gezahlt. Doch wie läuft das mit der Verteilung? Wer bestimmt, wer was und wieviel erhält? Und was müssen Sie tun, um zu den Begünstigten zu zählen? Geldauflagen-Experte Wilhelm Heermann verrät es Ihnen.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Wie lassen sich Spendenbriefe für die jeweilige Zielgruppe optimieren? Wie entdecken wir bei einem Mailingentwurf die Schwachpunkte? Fragen Sie doch mal Ihre Spender! Fokusgruppen-Befragungen liefern erstaunliche Erkenntnisse.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Kreuzfahrten und Fernreisen liegen im Trend. Auch in diesem Jahr wird es Millionen Urlauber in die Ferne ziehen. Diese Reisen bedeuten jedoch eine enorme Belastung für die Umwelt. Mit Kompensationsspenden können Urlauber ihr schlechtes Gewissen beruhigen.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Bei der Finanzierung von Großprojekten wie der Hamburger Elbphilharmonie muss oft die öffentliche Hand einspringen, weil Spenden allein nicht ausreichen.  Dr. Christoph Müllerleile hat seine eigene Meinung dazu.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Heute stellt sich Gerhard Wallmeyer den Fragen der Redaktion. Der Fundraising-Experte und ehemalige Leiter des Fundraising-Bereichs bei Greenpeace verrät dabei, welche Zukunftstrends er sieht und womit sich NPOs noch intensiver beschäftigen sollten.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

„TOMORROW – Die Welt ist voller Lösungen" gilt als einer der besten Dokumentarfilme aller Zeiten. Wegen des großen Erfolgs erscheint im Februar 2017 das Buch zum Film. Außerdem stellen wir Ihnen heute das Buch „Social Media Fundraising von Non-Profit-Organisationen in Deutschland" vor.

Fundraising-Echo 2017.1
14.02.2017

Childaid Network feiert in diesem Frühjahr das 10-jährige Bestehen. Das Kinderhilfswerk hat sich auf die Fahnen geschrieben,  Spendern und Partnern gegenüber größtmöglich transparent zu sein. Was tut Ihre Stiftung, um diese Transparenz zu erreichen? Honorieren die Spender diese Transparenz? Stiftungsgründer Dr. Martin Kasper beantwortet diese Fragen.

Fundraising-Echo 2016.6
13.12.2016

Zu Weihnachten sind die Spender spendabel, nach dem Gottesdienst landet auch mal ein Schein im Klingelbeutel. Viele ärgern sich aber, dass sie für Klingelbeutel-Spenden keine steuerlich absetzbare Zuwendungsbestätigung erhalten. Es gibt eine Lösung von der sowohl Gottesdienstbesucher als auch die Kirchen profitieren.

Fundraising-Echo 2016.6
13.12.2016

Das Spendenjahr 2016 geht zu Ende. Viele gemeinnützige Organisationen verschicken zum Jahresbeginn die Zuwendungsbestätigungen an die Spender. Erfahren Sie, wie Sie die Zuwendungsbestätigung optimieren können und auf was Sie achten müssen.