Better results @ SAZ

SAZ ist ein international tätiger Entwickler und Anbieter von Branchenlösungen für Marketing und Vertrieb, Direct Marketing Services und Adressdaten.

Die Schwerpunkte der SAZ Branchenlösungen liegen im Bereich der Neukunden-/Neuspendergewinnung und des Customer Relationship Management (CRM).

Zu den Direkt Marketing Services gehören die Kundenberatung, die Entwicklung und Umsetzung von Multichannel-Kampagnen, die Analyse und Prognose des Verbraucherverhaltens, Fulfilment, Telecare sowie eine breite Palette von Dienstleistungen zur Adressaktualisierung und Adressvalidierung.

Die SAZ Consumer-Datenbanken beinhalten bis zu 220 Einzelinformationen pro Adresse und können beispielsweise für die Erstellung von Kundenprofilen oder die Selektion von Adresslisten genutzt werden.

Unsere Lösungen und Leistungen basieren auf der Datenbank-Plattform smartBASE®, die alle Transaktionen und Beziehungen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden abbildet (360-Grad-Sicht) und so wertvolles Wissen schafft.

Ich suche nach...


Aktuell

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Seit der Einführung des Deutschlandstipendiums herrscht beim Hochschulfundraising dezente Aufbruchstimmung. Langsam entstehen professionelle Strukturen, Beziehungen zur Industrie werden vertieft, es entstehen Netzwerke. Was bewegt sich gerade an den Universitäten. Eine Bestandsaufnahme mit Ausblick.

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Der Deutsche StiftungsTag stand dieses Jahr unter dem Motto „Update! Stiftungen und Digitalisierung“. Doch die Stiftungen befinden sich hierzulande nicht nur im digitalen Wandel, es verändert sich auch sonst viel. Was? Das lesen Sie in unserem Bericht.

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Erbschaftsfundraising gewinnt bei den Organisationen angesichts stagnierender Spendenbereitschaft und wachsender Fundraising-Konkurrenz immer größere Bedeutung. Aber sind Einnahmen durch Erbschaften tatsächlich planbar und können über Jahre hin aufgebaut werden, wie es in vielen Lehrbüchern steht?

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Wie sollte sich eine Stiftung im digitalen Zeitalter aufstellen? Ist die algorithmische Bewertung eingehender Förderanfragen schon heute ein Thema, gibt es die Notwendigkeit zu einer internationaler Vernetzung?  Der Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen Felix Oldenburg gibt hochinteressante Einblicke in die Digitalisierungskonzepte von Stiftungen.

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Er ist ein Visionär und prägte das Rettungshundewesen wie kein anderer in Deutschland: Dr. Helmut Haller, ehemaliger Präsident und heutige Ehrenpräsident des BRH Bundesverbandes Rettungshunde e.V. Jetzt wurde sein ausgezeichneter Einsatz mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. In unserem Bericht erfahren Sie mehr über einen ganz besonderen Menschen.

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Wie war der 25. Fundraising-Kongress in Kassel? Filantro Fundraising-Echo hat vier Teilnehmer nach Tops und Flops befragt und sie gebeten, den Kongress zu benoten ...

Fundraising-Echo 2018.3
12.06.2018

Die YOU Stiftung stellt sich einer Mammutaufgabe und verwandelt ein Armutsviertel in der senegalesischen Hauptstadt Dakar in ein modernes Wohnviertel. Dort werden etwa 2.000 ehemalige Slumbewohner ein neues Zuhause finden. Bitte lesen Sie, wie eine Vision Wirklichkeit wird.

Fundraising-Echo 2018.2
10.04.2018

Die Onlinewelt im Fundraising verändert sich rasend schnell. Welche aktuellen Entwicklungen sind zu identifizieren? Im Interview berichtet Dr. Matthias Lehmann von VIER PFOTEN darüber, was sich beim Online-Fundraising gerade verändert.

Fundraising-Echo 2018.2
10.04.2018

Jedes Jahr lädt die Mahn- und Gedenkstätte des ehemaligen Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück zu einer Benefizveranstaltung. Ziel der Veranstaltung ist es, Spenden für den Erhalt von besonderen „Zeitzeugen" zu sammeln.

Fundraising-Echo 2018.2
10.04.2018

Als Institutional Readiness wird die Bereitschaft einer Organisation bezeichnet, sich mit den Voraussetzungen für erfolgreiche Fundraisingarbeit auseinanderzusetzen. In seiner Kolumne sinniert Dr. Christoph Müllerleile heute über verschiedene Formen der Institutional Readiness.