Buchtipp

Buchtipps 2018/6

Der Meereszoologe Michael Schrödl nimmt in seinem neuen Buch „Unsere Natur stirbt" kein Blatt vor den Mund. Doch als grundsätzlicher Optimist bietet er auch Lösungsansätze. Dem Thema Ausbeutung widmet sich auch Thilo Bode, Gründer von Foodwatch e.V. und ehemaliger Geschäftsführer von Greenpeace international, in seinem Buch „Die Diktatur der Konzerne". Er stellt die Frage, warum die Mehrheit der Politiker oft Entscheidungen gegen das Gemeinwohl und zugunsten der Industrie trifft?

Buchtipps 2017/5

In unseren Buchtipps meldet sich der Club of Rome zu seinem 50-jährigen Bestehen zu Wort und erklärt, was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Außerdem gibt es eine neue Broschüre, auf die viele sicherlich schon gewartet haben: Sie enthält eine Zusammenstellung über Förderpreise für zivilgesellschaftliche Aktivitäten.

Gunter Dueck: Das Neue und seine Feinde. Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen.

n diesem Buch beleuchtet Gunter Dueck bedeutende Innovationen aus der Perspektive derjenigen, die sie entwickeln, und derjenigen, die für den Vertrieb verantwortlich sind. Dabei zeigt er anhand anschaulicher Beispiele, welche Hindernisse bei der Umsetzung von Innovationen zu meistern sind und wie man souverän mit Widerstand umgeht.

Gunter Dueck: Schwarmdumm – So blöd sind wir nur gemeinsam

Vielerorts wird sie gepriesen: Die Schwarmintelligenz. In einer immer komplexer und komplizierter werdenden Welt wird es für den Einzelnen schwieriger den Überblick zu behalten. Was liegt da also näher, als die Möglichkeit zu nutzen, sich mit hunderten oder gleich tausenden von Menschen zusammenzuschließen und von der gemeinsamen Intelligenz zu profitieren?

Sehr viel!

Gunter Dueck räumt in seinem Buch mit den Mythen der Schwarmintelligenz auf und zeigt, warum Projekte so oft scheitern weil der Schwarm zu oft unrealistischen Zielen hinterherrennen muss.