Fundraising-Echo 2016.3

Nachrichten 2016/3

Wie hoch sind die Spendeneinnahmen von Parteien? Wieso meint der DIW-Präsident, dass Reiche mehr spenden sollen? Welche originelle Idee der Apostelkirche in Neuburg wurde mit dem diesjährigen Deutschen Fundraising Preis ausgezeichnet? Die Antworten finden Sie in den Nachrichten.

Buchtipps 2016/3

Auch in dieser Ausgabe haben wir interessante Buchtipps für Sie, zum Beispiel zu den Themen „Warum spenden Menschen?" und „WIe kann effektiver Altruismus die Welt verändern?".

„Ich mache 100 Prozent Impact Investing. Ein Paradigmenwechsel in der Kapitalanlage von Stiftungen.“

Alle Stiftungen haben derzeit ein Problem: niedrige Zinsen. Um ihrem Stiftungszweck nachzukommen, reicht es nicht mehr, das Kapital in festverzinsten Anlagen anzulegen. Ein Weg, der Niedrigzinsfalle zu entkommen, ist Impact Investing. Der Gründer der Social Business Stiftung Gerhard Bissinger ist ein Pionier auf diesem Gebiet. Im Interview mit dem Filantro Fundraising-Echo erklärt er die Vorteile von Impact Investing.

YOU Stiftung hat etwas Großes vor: Armutsviertel wird zum Stadtteil für Flüchtlinge

Die YOU Stiftung von Ute-Henriette Ohoven hat in der senegalesischen Hauptstadt Dakar ein Großprojekt gestartet: Der Slum Baraka, in dem 1.800 Menschen bisher in Armut leben, soll in ein Musterwohnviertel verwandelt werden, das weltweiten Vorbildcharakter hat. Lesen Sie über die Hintergründe dieses wunderbaren Projekts. 

StiftungsTag 2016: Wie Stiftungen gesellschaftlichen Veränderungen begegnen

Unter dem Motto „Älter – bunter – anders: Der demografische Wandel und Stiftungen“ hatte der Bundesverband Deutscher Stiftungen zum diesjährigen StiftungsTag in Leipzig eingeladen. Die Veranstalter zählten 1.800 Besucher, die sich hauptsächlich mit der Frage beschäftigten, wie sich Stiftungen heutzutage dem gesellschaftlichen Wandel stellen.