Best Practice

Lost Generation trifft Smartphone-Generation

„Lost Generation“, die neue App des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., ist kein Spiel sondern eine Zeitreise in die deutsche Vergangenheit. Junge Menschen von heute treffen auf Altersgenossen zur Zeit des Ersten Weltkrieges und erfahren durch die App sehr intensiv und authentisch, was es heißt, in dieser Zeit gelebt zu haben. Bis Mitte März wurde die kostenlose App bereits mehr als 3.500 Mal heruntergeladen.

Aus Fehlern lernen oder wie man Misserfolge im Fundraising verarbeitet — Nordkirche evaluiert das abgesagte Fundraising Festival

Erfolge feiern wir gern. Und selbst mittelmäßigen Ergebnisse können noch positive Seiten abgerungen werden, denn es hätte ja noch schlimmer kommen können. Doch wie gehen wir mit Misserfolgen um? Wer ein Event lange vorbereitet hat und es dann absagen muss, ist erst einmal frustriert. Wie man Wege aus dem Tief finden kann, lesen Sie hier.

Adressen selber selektieren

Wer eine Fundraising-Aktion plant und aufgrund der Analyse und entwickelten Strategie nun zur Adressauswahl kommt, muss häufig neu planen, da ermitteltes Potenzial und tatsächlich verfügbare Adressen selten übereinstimmen. Jetzt können Fundraiser schon in der Planungsphase spielend leicht das Potenzial ermitteln. Attraktiv auch für kleinere Aktionen.